Unsere Geschichte Welt org

Nach der erfolgreichen Anmeldung aller zur Zeit aktiven (alles Veteranen aus W1) wurde kurze Zeit später die OGEC gegründet. Und wie immer,am Anfang steht das Farmen . Entweder man farmt oder man wird gefarmt. Aber kein Grund zur Sorge,wir haben mittlerweile einen Masterplan erarbeitet und dieser wird uns in eine glorreiche Zukunft führen!

Nachdem viele unserer Member erste neue Siedlungen gegündet hatten,dachten wir,dass die Zeiten besser würden als in W1. Doch wir wurden getäuscht... Es kam für xtra sogar so schlimm,dass sein HD stark zerkattert wurde Aber auch unser Diplomat,Semper fidele,hat schon ersten Feindkontakt und wir machen uns erste Sorgen... Doch da werden wir durchkommen und stark werden!

Soll das unser Weg sein?? Viele Member kehrten uns aus zeitlichen Gründen den Rücken, wir wurden weniger und weniger... Selbst unsere treuesten Mitglieder fragten sich: Geht die OGEC in der .org Welt zu Ende?? Noch bevor diese für uns richtig angefangen hat?? Die Laune der Spieler war dem Nullpunkt entgegengelaufen, auch weil ein gewisser friedrich1 immer wieder unsere Dörfer zerstörte Doch alles sollte ganz anders kommen, nachdem sich Triedrich einen Monat lang hat sich nicht blicken lassen, die OGEC kam zurück, aber wie!?!

Friedrich hatte wohl wichtigeres zu tun gehabt, so lies er uns in Ruhe. Dies wiederum führte dazu, dass wir stärker wurden und besonders unsere Offensivabteilung befriedigende Ausmaße annahm.Wir lebten endlich in Frieden, auch wenn wir unsere Pläne gegen Friedrich schmiedeten und uns auf einen großen Kampf einstellten Doch Friedrich kam uns mit Hatschepsut zuvor und Semper verlor in einer Nacht 3 Dörfer. 3 Dörfer, die Friedrich einfach zu nah an seinem HD waren, sodass diese weg mussten... Doch diesmal schlugen wir zurück: Friedrich bekamm einfach nicht genug davon, unsere Dörfer zu zerstören, sodass es kurz darauf für ihn zum Supergau kam! Seine gesamte Off ging bei dem Versuch, xtras HD dem Erdboden gleich zu machen, vollkommen unter. Doch wir beliesen es nicht bei der zertörung der Off, sondern Tage später zählte wir 3 frisch geadelte Dörfer zu den unseren und auch die Ophist ließ es sich nicht nehmen, dass eine oder andere Dorf zu erobern, sodass sich am Ende friedrich, wohl von unseren Attackken völlig überräscht, löschte! JAAAA!! er löschte sich und zu unserer Verwunderung Hatschepsut gleich mit!

Nun ist alles wieder richtig hier und wir feiern unseren großen Sieg noch immer xD Weitere Löschungen und Verschiebungen innerhalb unserer Ecke ließen uns machenmal staunen oder erfreut durchpusten, so zogen sich manche ehenmalige Agressoren in BnD Allianzen zurück und führen seitdem ein ruhiges Leben

Tja, wie schon richtig vermutet wird, lange hatten wir unsere Ruhe, farmten unsere Umgebung mit den ganzen kleinen und größeren Farmen und hatten unseren Spass. Es wurden(im Nachhinein betrachtet)doch größere Fehler in der Siedlungspolitik gemacht, die uns später noch zum Verhängis werden sollten... Doch in dieser schönen Zeit dachte Niemand an die Zeit, die noch kommen sollte.

Es blieb nicht bei unserer ruhig Lage. Wir waren damals in einen Kartenausschnit gezogen, welcher eigentlich WW-Sicher war(das dachten wir zumindest). Der Schreck war groß als eben eines dieser WW-Dörfer in unserer Mitte war. Und dies nicht sprichwörtlich, sondern kartentechnisch wirklich in der Mitte.. Wir wollten mit dem ganzen WW nichts zu tun haben und ließen andere machen, die Ophist und Konsorten, mit denen wir einen guten Kontakt hatten. Dann gings los und wir machten uns daran doch ein wenig zu helfen, mit G3de und Truppen. Alles war gut, zumindest ein paar Tage. Chilled regelte alles, alle anderen konnten sich auf sich konzentrieren und farmten weiter und siedelten.

Eines unsere zentralen Abkommen mit der Ophist und Konsorten war, dass unsere Siedlungsgebiete in Ruhe gelassen werden, dafür hatten wir viel gekämpft! Doch schon nach kurzer Zeit wurden wir mit fadenscheinigen Ausreden abgespeist, zugesiedelt Wir hatten nach denen einfach die Fresse zu halten und mitzumachen, das WW geht vor alles!! Doch da hatten sie die OGEC falsch eingeschätzt und auch ihre Möglichkeiten. Nachdem Cusugia(dort Chilled) alles versuchte das Unvermeidliche abzuwenden und sich die Finger mit anscheinend starrköpfigen Menschen(mehr möchte ich dazu nicht schreiben, mir fehlen die passenden Worte diese Dreistigkeiten zu beschreiben, die sich diese Leute leisteten)wundschrieb, kam es doch, wie es kommen musste. Die OGEC zog sich aus allen Supportentätigkeiten zurück, Truppen wurden abgezogen etc.

Wir waren also nun in einem kriegsähnlichen Zustand mit einem der Top WW Bauer. Das Problem war jetzt folgendes: Die konnten uns nicht angreifen, wir wollten nicht angreifen. So kam es, das Chilled einige sehr lange Gespräche führte, in dem Beschuldigungen und Beschimpfungen ein gebräuliches Mittel vor allen von Teilen der E&S war, anderen verhielten sich dort wesentlich umgänglicher.
Nachdem dann noch einige unserer Farmen plötzlich "PB´s" waren wurde es richtig schlimm, nur ganz mühsam konnten schon vorschnelle Racheaktionen vermieden werden.
Die Wogen glätteten sich, es schien wieder Ruhe eingekehrt sein, bis zu jener verhängnisvollen IGM Xtra´s, welche von nicht akzeptiere Dörfer der Ophist in seinem von uns ausgehandeltem Abkommen erzählte. Wieder kam es zu fandenscheinigen Ausreden, die Lügen wurden schlechter, es war eine Frechheit ohne Gleichen. Dieses mal konnte Xtra nicht zurückgehalten werden und erste Dörfer gingen in Flammen auf. Xtra verlies dafür sogar die Allianz, da er diese nicht schädigen wollte. Es wurde in Reihen der WW-Bauer ernsthaft geglaubt, dass Htra rausgeschmissen wurde, sodass viele Angriffe dieser Leichtgläubigen geblockt wurden. Xtra trat nach einer gewissen Zeit wieder in die Allianz ein, der Koordination und deer KB´s wegen. Xtra´s Störaktion und die Tatsache, dass die WW-Bauer nicht in der Lage waren einen weiteren Bauplan zu bekommen, lies das WW in unsere Ecke auf den letzten Platz zurückfallen und die ganze Wut darüber ging auf die OGEC, die "Verräter". Niemand dieser "Weisen" machte sich anscheinend auch nur eine Sekunde darüber Gedanken, dass sie auch Fehler gemacht haben könnten...

Nun,sie bekamen nun doch noch ihren zweiten Bauplan und holten schnell auf, sodass sie sich auch noch Hoffnungen auf den Sieg gemacht haben (Einer ihrer Member war eine kleine Plaudertasche xD wir wussten immer über alles Bescheid) Es war WW Stufe 92 als sich die OGEC beschloss, die mittlerweile von ROBSE, KATRINA und SALCIDO verstärkt wurde , ihren letzten paar Trüppchen gegen das WW zu schicken. Es waren vor allem Phalanxen, Speeris, etc. also nichts, was dem WW auch nur im geringsten hätte gefährlich werden können.

Nun las ich vor Tagen, dass die Ophist der Meinung war, dass das ernste Angriffe gewesen wären.. Sollte das mal jemand von denen lesen. Ich sag nur omg...

Wir brachten die Runde noch zu Ende, wurden noch das eine oder andere mal beschimpft und angegriffen, brachte alles nix mehr, wir hatten unser Ziel erreicht und dazu hatten die nicht gewonnen, lief also alles perfekt. Wir freuen uns nun auf die neue Runde und haben dort auch wieder unseren Spass:-)